Neue Räume für Vereine fast fertig

Sportforum: Kritik am vorzeitigen Umbau

Hainichen.

Der Stadtrat Hainichen hat in seiner jüngsten Sitzung einer außerplanmäßigen Mittelbereitstellung für die Sanierung von Vereinsräumen im Sportforum erst nach langer Diskussion zugestimmt. Hauptkritikpunkt der CDU-Fraktion: Die Maßnahme war schon fast beendet, bevor es dafür einen Beschluss gab. "Sie bitten uns, Unrecht im Nachhinein zu legitimieren", sagte Joachim Fänder. Monika Bauer verwies auf das Haushaltsstrukturkonzept, das so umgangen werde. Deshalb enthielten sich in der Abstimmung fünf Stadträte der CDU. Bürgermeistermeister Dieter Greysinger (SPD) gestand den Fehler ein und entschuldigte sich mit der "Praxisorientierung". Was war passiert?

Nach dem Anbau des Sportgerätelagers waren Räume in dem Trakt in Richtung Fußballplatz freigeworden. Der Fußballverein konnte somit wie gewünscht in das Erdgeschoss ziehen und erledigte dort Malerarbeiten nach Auskunft des Vorstandes auch selbst. Für den Turnverein wurde damit erstmals ein Vereinszimmer frei. Es gab Elektro-, Klempner-, Maler-, Fußboden- und Trockenbauarbeiten, insgesamt in Höhe von fast 18.000 Euro. Die beiden Vereine werden für ihre Räume künftig neben Betriebskosten auch eine Kaltmiete zahlen. Die Stadtverwaltung rechnet deshalb mit einer Refinanzierung nach zehn Jahren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...