Neuer Chirurg im MVZ Mittweida

Mittweida.

Im MVZ Mittweida wird ab 5. November Dr. med. Stephan Burckhardt seinen Dienst in der chirurgischen Praxis aufnehmen. Das teilt Ines Schreiber, Sprecherin der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH, mit. Burckhardt ist Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Spezielle Unfallchirurgie. Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Akademie Magdeburg war er von 1988 bis 2005 am Kreiskrankenhaus Burg angestellt, wo er die Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie absolvierte und später als Oberarzt und Ärztlicher Leiter der Krankenpflegeschule tätig war. Nach weiteren beruflichen Stationen in Wittenberg und Magdeburg zog es den gebürtigen Magdeburger nach Sachsen. In den letzten zehn Jahren war Dr. Burckhardt am Klinikum Chemnitz in der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie als Oberarzt tätig. (bp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.