Neuer Verein fördert Kreativität

Die nächsten Projekte sind bereits geplant

Frankenberg.

Um Kinder, Jugendliche und Erwachsene in das Thema der bildenden Künste einzuführen und zu fördern, hat sich die Kreativwerkstatt in Frankenberg gegründet. Im Vordergrund der ehrenamtlichen Vereinsarbeit steht dabei die Begabtenförderung in Einzel- und Ferienkursen. "Wir haben festgestellt, dass es in Frankenberg viele handwerklich begabte Jugendliche gibt, welche ihr Hobby zuhause ausüben und wenig Anerkennung dafür erhalten", erklärte die Vorsitzende Liane Rickert.

Die Vereinsstätte hat der Verein auf der Altenhainer Straße in Frankenberg gefunden. Einige Aktionen sind bereits gelaufen. "Wir haben auf dem Reiterhof Recht in Frankenberg mit Kindern gebastelt und zur Eröffnung der Landesgartenschauunter dem Motto ,Sende blumige Grüße in die Region' mit Kindern den Marktplatz gestaltet", berichtet Rickert. Auch in der nächsten Zeit hat der Verein einiges geplant. Das Theaterstück "Oh mein Gott - Seid Ihr noch zu retten" der Frankenberger Theatergruppe "Teil vom Ganzen" wurde von der Kreativwerkstatt Frankenberg fotografisch und gestalterisch begleitet. "Als eigenes Projekt findet am 23. Juni von 14 bis 18 Uhr die Eröffnung der Fotoausstellung ,Knall mich bunt' im Haus der Vereine statt", verrät Liane Rickert. (efh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...