Oktoberfest Mittweida: Belustigung lockt Gäste an

Corona prägt das Fest: Nur eine bestimmte Anzahl Gäste ist erlaubt, Namen werden erfasst und Desinfektionsspender warten. Dem Auftakt des Vergnügens tat es keinen Abbruch.

Mittweida.

Oktoberfest ist trotz wetterlauniger Einlagen im Zentrum von Mittweida angesagt. Seit Freitag gestalten 20 Händler, Imbissbetreiber und Fahrgeschäfte die dreitägige Veranstaltung, die auch am heutigen Sonntag zum Bummel mit Belustigungen auf dem Markt einlädt. Auf zwei Bühnen spielen Musikanten auf, ein Minizirkus lässt Kinderherzen schneller schlagen. Statt Bier schätzt mancher Gast indes erwärmende Getränke. Facettenreiche Offerten kredenzen griechische und russische Spezialitäten, wie mexikanisch und texanisch aufgetischt wird. Über dem unbeschwerten Vergnügen steht das Hygienekonzept. Dazu zählt die limitierte Anzahl an Gästen und deren namentliche Erfassung. Desinfektionsspender stehen an Ein- und Ausgängen, sowie neben den Fahrgeschäften und Erlebnisstationen. (hy)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.