Ottendorfer Berg vorerst wieder frei

Winterpause auf der Baustelle: Straße in Hainichen ab heute Nachmittag befahrbar

Hainichen.

Entspannung für den innerstädtischen Verkehr in Hainichen: Der Ottendorfer Berg soll noch vor dem Wochenende durchgängig befahrbar sein. "Zu Beginn der Woche hat der Bitumeneinbau im unteren Teil begonnen", erklärte gestern Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). "Die Arbeiten sind nun so weit vorangekommen, dass die Straße bald wieder freigegeben werden kann, voraussichtlich am Donnerstagnachmittag".

Damit sei wieder die durchgängige Befahrbarkeit gegeben. Der zweite Bauabschnitt von der Einmündung Bergstraße bis zum oberen Ende der Ottendorfer Straße soll im nächsten Jahr angegangen werden, sobald es das Wetter zulässt. "Realistisch betrachtet könnten die Arbeiten zwischen März und Juni 2019 stattfinden", so Greysinger.

Gebaut wird weiterhin von der Erlauer Firma Jung. Neben dem Straßenbau werden auch Wasserleitungsarbeiten im Auftrag des Wasserzweckverbandes ZWA erneuert. Für den geplanten Breitbandausbau wurden schon Leerrohre verlegt. Die Straßenbauarbeiten sollen insgesamt rund 600.000 Euro kosten und werden zu 70 Prozent durch den Freistaat Sachsen gefördert. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...