Parkplatz nach anderthalb Jahren fertig

Grund zur Freude hatten am Freitag Yvonne Schönfeld von der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH, Mittweidas Oberbürgermeister Ralf Schreiber (CDU), Kirchenvorstand Gerd Köhler und Sibylle Karsch, Leiterin des Stadtmuseums (v. l.). Sie weihten an der Hainichener Straße zwischen Krankenhaus, Kirche und Museum einen neuen Parkplatz ein. Er bietet Stellplätze für 68 Fahrzeuge, davon fünf für Anwohner und zwei für Menschen mit Behinderung. Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge könnten noch nachgerüstet werden, da entsprechende Leerrohre bereits verlegt sind. Die Parkdauer ist auf drei Stunden begrenzt. In Planung war der Parkplatz seit Ende 2016. Im Februar 2018 startete nach dem Abriss mehrerer Garagen der Bau. Die Kosten gibt die Stadt mit 450.589 Euro an, aus dem Investitionskraftstärkungsgesetz gab es 262.600 Euro Förderung. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...