Polizei ermittelt nach Unfall

Burgstädt.

Nach einem Unfall in Burgstädt mit einer leicht verletzten Radfahrerin ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Am Freitagabend war die 72-Jährige an der Einmündung der Rochlitzer Straße in den Marienplatz mit dem VW einer 58-Jährigen zusammengestoßen. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach Auskunft des Ehemanns der Radfahrerin verursachte die Autofahrerin den Unfall, da sie beim Abbiegen die Kurve geschnitten habe. Die Polizei wollte sich zur Schuldfrage noch nicht äußern. Die Ermittler müssten zunächst die Beteiligten und eventuelle Zeugen anhören, erklärte eine Sprecherin. (jop)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.