Polizei findet mehr als ein Kilo Drogen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Einen reichlichen Drogenfund können Kriminalisten des Polizeireviers Mittweida verbuchen: Innerhalb eines Ermittlungsverfahrens wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln gegen einen 40-jährigen Deutschen hatten sie am Mittwoch in Mittweida eine Wohnung in der Straße Rahmenberg durchsucht. In den Räumen stießen die Beamten nicht nur auf diverse Betäubungsmittelutensilien, Cannabissamen und eine Aufzuchtbox für Cannabispflan- zen, sondern auch auf insgesamt knapp 1100 Gramm Marihuana- dolden sowie -kraut und einige Ecstasy-Tabletten. Die Betäubungsmittel mit einem Schwarzmarktwert von gut 11.000 Euro wurden ebenso sichergestellt wie die übrigen aufgefunden Utensilien und Gegenstände. Inwiefern das Ermittlungsverfahren gegen den 40-Jährigen nun ausgeweitet wird, muss die Staatsanwaltschaft Chemnitz als Herrin des Verfahrens entscheiden. (bp)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.