Polizei löst mehrere Partys auf

Kriebstein/Tauscha.

Die Polizei hat am Wochenende mehrere Partys aufgelöst und Verstöße gegen die Corona-Schutzbestimmungen geahndet. In Kriebstein war ein 25-Jähriger geschlagen und verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Wie sich herausstellte, war er zuvor offenbar bei einer Feier gewesen, wo es zu Unstimmigkeiten gekommen war, so die Polizei. Die Beamten suchten die Wohnung des 25-jährigen Tatverdächtigen auf und beendeten dort eine Party. Acht Teilnehmer erhielten Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Außerdem wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Weitere Zusammenkünfte löste die Polizei am Samstagabend nach Hinweisen in Tauscha und Hartmannsdorf auf. Bei einer Garagenparty in Tauscha wurden neben dem 30-jährigen Besitzer noch neun weitere Personen angetroffen. In einer Kleingartenanlage in Hartmannsdorf trafen die Beamten auf insgesamt zwölf junge Leute, die in einem Pachtgrundstück gemeinsam feierten. (ule)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.