Polizei untersucht Brandhaus in Mittweida aus luftiger Höhe

Mittweida.

Kriminaltechniker der Polizeidirektion Chemnitz untersuchen seit den Morgenstunden am Donnerstag mit Hilfe eines Telekoskopsteigers das Brandhaus in der Weberstraße in Mittweidas Innenstadt. Die Brandursachenermittler müssen sich ein Bild aus der Luft machen, da das Wohn- und Geschäftshaus einsturzgefährdet ist. Bislang konnten die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen werden. Die Straße unmittelbar am Markt ist komplett gesperrt. Der Ortsverband Freiberg des Technischen Hilfswerks (THW) ist mit einem halben Dutzend Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. In dem Haus war es Weihnachten zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Die Polizei ermittelt seither wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Die Feuerwehr hatte nach ihrem Einsatz von Benzingeruch im Haus berichtet. (dahl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.