Programm mit sieben Konzerten an sieben Tagen

Kantor organisiert erste Kirchenmusikwoche in Limbach-Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna.

Sieben Konzerte an sieben Tagen in sieben verschiedenen Kirchen - das steckt hinter der neuen Kirchenmusikwoche, die am 30. Juni in Rußdorf startet. Das Ziel: Die Gotteshäuser als klingende Kirchen wahrnehmen und darin unterschiedliche Musikstile erleben. "Wir haben ein Programm vorbereitet, das von Klassik bis Exotik reicht. Das ist auch für uns ein völlig neues Format", sagt Kantor Johannes Baldauf, der mit den Planungen für die Kirchenmusikwoche bereits seit einem Jahr beschäftigt ist. Angelehnt an die "Nacht der Kirchen" in Chemnitz suchte er in Kooperation mit der Stadtverwaltung nach einer Veranstaltungsreihe, die Menschen sowohl die verschiedenen Gotteshäuser als auch diverse Musikstile näherbringt.

Herausgekommen sind sieben individuelle Konzerte, mal mit Liedermacher, mal mit Klezmertrio, mal mit Chor. Los geht es am 30. Juni um 17 Uhr in der Johanniskirche Rußdorf mit einem Konzert für Trompete und Orgel unter dem Titel "Soli Deo Gloria". Am 1. Juli ist die Kirche "Zum guten Hirten" in Bräunsdorf Schauplatz der Kirchenmusikwoche. Um 19 Uhr erklingt dort das Konzert "Zwischen Himmel und Erde" für Marimbaphon und Violine. Der 2. Juli führt Interessierte in die Stadtkirche Limbach, in der 19.30 Uhr Choräle und Eigenkompositionen mit dem Jazztrio "Bending times" zu hören sind. Am 3. Juli steht ein Klezmerkonzert in der Lutherkirche Kändler auf dem Programm. Ab 19.30 Uhr werden Jiddische Lieder und Klezmer mit dem Trio Shoshana gespielt. "Immer ist heute" so der Titel des Liedermacherkonzerts mit Matthias Trommler, das es am 4. Juli um 19.30 Uhr in der Kirche Wolkenburg gibt. Einen Tag später, am 5. Juli, wird es ein geistliches Konzert für Gesang und Orgel in der Kirche Pleißa geben. Beginn ist 19.30 Uhr. Die Kirchenmusikwoche schließt mit einem Konzert des Landesjugendchors Sachsen am 6. Juli, 17 Uhr, in der Lutherkirche in Oberfrohna. Wenn die Aktionswoche gut ankommt, könne das Format im nächsten Jahr fortgesetzt werden, so Kantor Baldauf. Die Konzerte kosten keinen Eintritt.


Das Programm steht im Internet unter www.freiepresse.de/musikwoche-lo

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...