Radfahrer stürzt auf Wanderweg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Glimpflich ausgegangen ist für einen betrunkenen Radfahrer ein Unfall am Sonntag in Mittweida. Wie die Polizei mitteilte, war der 46-Jährige gegen 17 Uhr auf dem parallel zum Zschopautalweg verlaufenden Wanderweg in Richtung Schönborn-Dreiwerden unterwegs. Zwischen der Ratskanzel und dem Försterfelsen kam er nach rechts vom Weg ab und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand Schaden in Höhe von etwa 150 Euro. Zum Unfallzeitpunkt stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Für den Deutschen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (bp)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de