Räte entscheiden über Straßenlampen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rossau.

Woher nimmt Rossau das Geld für reichlich 20 Straßenlampen im Ortsteil Weinsdorf, die neue Masten und Verkabelung brauchen? Auf diese Frage sollen die Gemeinderäte am Montag Antworten finden. Eine Lösung werde schnell gebraucht, sonst gehe an einem Abschnitt der Hauptstraße und an der Straße Am Eichberg das Licht aus, sagte Bürgermeister Dietmar Gottwald (parteilos). Aktuell hänge die Beleuchtung an Strommasten. Der Envia-M-Netzbetreiber wolle die Freileitungen jedoch durch Erdkabel ersetzen und die Masten abbauen. Um in die Beleuchtung zu investieren, muss Rossau nach seinen Angaben Geld aus dem kommunalen Budget für 2021 abzweigen, das planmäßig in eine andere Maßnahme fließen sollte. Er halte es für möglich, beispielsweise den Straßenausbau in Hermsdorf um ein Jahr zu schieben, so Gottwald. (tür)

Die Sitzung findet am Montag, 19 Uhr im Ratssaal des ehemaligen Rathauses in Seifersbach statt.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.