Räte entscheiden über Zisterne

Königsfeld.

Um künftig im Brandfall noch besser einsatzfähig zu sein, plant die Gemeinde Königsfeld den Bau einer Zisterne zur Löschwasserentnahme im Ortsteil Doberenz. Die Zisterne soll ein Fassungsvermögen von 200 Kubikmetern haben. Die Kommune rechnet mit Kosten von rund 135.000 Euro und hat Förderung beim Freistaat beantragt. Zur Gemeinderatssitzung am morgigen Dienstag soll das Gremium den Neubau beschließen und somit auch den Weg dafür frei machen, dass die Zisterne in den Brandschutzbedarfsplan aufgenommen wird. Außerdem geht es um die Verwendung von Geldern zur Stärkung des ländlichen Raumes und das Ausscheiden eines Rates aus dem Gremium. (fmu)

Die öffentliche Sitzung des Königsfelder Gemeinderates beginnt am Dienstag, 10. November, 19 Uhr im Generationstreff, Hauptstraße 13 a.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.