Räte wollen Bauleute beauftragen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rossau.

Das größte Bauprojekt der Gemeinde Rossau, der Umbau des ehemalige Kindergartens in Niederossau zu einem Dorfgemeinschaftshaus, soll im April beginnen. Die Gemeinderäte entscheiden in ihrer Sitzung am Montagabend über die Vergabe der Leistungen. "Wir brauchen unter anderem Bauleute, Tischler, Klempner, Elektriker, Fliesenleger und Maler", sagte Bürgermeister Dietmar Gottwald (parteilos). Mehr als 200.000 Euro will die Kommune nach seinen Angaben in den Umbau investieren. 70 Prozent der Kosten habe sich die Kommune als Zuschuss aus einem Fördertopf der Leader-Region Klosterbezirk Altzella gesichert, so der Ortschef. Dadurch sei allerdings der Zeitraum zur Umsetzung des Vorhabens begrenzt. Bis Oktober müsse die Maßnahme beendet und abgerechnet sein, erklärte Gottwald. (tür)

Die Sitzung des Gemeinderates findet am Montag im Ratssaal des ehemaligen Rathauses in Seifersbach statt. Beginn ist 19 Uhr.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.