Scheidung: Hilfe für betroffene Kinder

Diakonisches Werk Rochlitz baut neue Gruppe in Mittweida auf

Mittweida.

Das Diakonische Werk Rochlitz baut derzeit eine Scheidungskinder-Gruppe in Mittweida auf. Sie trifft sich am 5. September von 16 bis 17.30 Uhr zum ersten Mal. Mit dieser Gruppe möchte die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Mittweida Heranwachsenden, die eine Trennung ihrer Eltern durchleben, helfen, ihre vielschichtigen Gedanken und Gefühle zu ordnen.

Durch Spiele, Malen und verschiedene Beratungsmethoden können die teilnehmenden Kinder das Erlebte äußern und erfahren in der Gruppe, dass auch andere Gleichaltrige ähnliche Probleme bewältigen müssen. Die Gruppenstärke von maximal acht Kindern soll gewährleisten, dass die zwei Therapeutinnen individuell auf jedes Kind eingehen können. Auch Eltern können parallel Beratung in Anspruch nehmen. Die Scheidungskinder-Gruppe läuft über acht Wochen, immer donnerstags im Eltern-Kind-Zentrum Mittweida, am Bürgerkarree 2. Die Teilnahme kostet einmalig 5 Euro. Die Treffen bieten Kindern von sieben bis zwölf Jahren die Chance, sich mit der Trennung ihrer Eltern kindgemäß auseinanderzusetzen. Eltern können sich in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle melden. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...