Sperrung bis Ende November

Auerswalde.

Die seit Mitte Juni gesperrte Ortsdurchfahrt in Auerswalde soll ab 27. November wieder passierbar sein. Das sagte Lichtenaus Bürgermeister Andreas Graf (CDU). Für knapp eine Million Euro hat der Freistaat im Lichtenauer Ortsteil eine Brücke abreißen und neu aufbauen lassen. Die weiträumige Umleitung erfolge über die B 107 nach Claußnitz und Altmittweida bis zur S 200 nach Oberlichtenau. Für kleinere Lastwagen bis zu 16 Tonnen wurde eine kurze Umleitung eingerichtet. Momentan werden eine Busbucht gebaut sowie die Anliegerstraßen und der Sportplatz angebunden, bemerkt Graf. Am 21. und 22. November soll der Abschnitt asphaltiert werden. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...