Stadt lässt befallene Bäume fällen

Mittweida.

Die Fällungen der vom Borkenkäfer befallenen Fichten im Wald nahe der Torfgrube beginnen jetzt, teilte die Stadtverwaltung Mittweida mit. Spaziergänger werden gebeten, sich nicht in der Nähe der arbeitenden Maschinen aufzuhalten. Laut Stadtverwaltung werden Spezialerntemaschinen wie Harvester und Forwarder eingesetzt. Eine Fläche von etwa 56.000 Quadratmetern mit überwiegend Fichtenbestand ist von den Schädlingen befallen. Betroffen ist der Bereich, der sich im Nordwesten der Torfgrube befindet und an die Gartenanlage "An den Fichten" grenzt. Die Stadt plane in den kommenden Jahren eine Wiederaufforstung mit heimischen Laubbäumen. (ug)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...