Stadt Penig bereitet Ratssitzung vor

Penig.

Trotz der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen wird es am 7. Mai in Penig eine Stadtratssitzung geben. Denn es stehen wichtige Beschlüsse auf der Agenda, bei denen laut Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt keine Eilentscheidung des Bürgermeisters möglich ist. Das trifft unter anderem auf Vergaben von Bauleistungen zu. Außerdem müssen die Stadträte einen neuen Termin für die verschobene Bürgermeisterwahl festlegen - vermutlich der 20. September -, zudem einen Termin für einen möglichen zweiten Wahlgang - hier steht der 11. Oktober im Raum. Auch über die Verlegung des Konzerts Philharmonic Rock vom 11. Juli auf den Sommer kommenden Jahres soll beraten werden. Die Räte werden, wie bereits im April gehandhabt, einzeln an Tischen sowie mit ausreichend Abstand zueinander im Ratssaal platziert werden. (acr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.