Stadt übergibt Geld an Klimaprojekte

Mittweida.

Zum Neujahrsempfang der Stadt Mittweida sind laut Holger Müller, Leiter des Fachbereichs Verwaltung im Mittweidaer Rathaus, etwa 2400 Euro zusammengekommen. Das Geld solle in diesem Jahr unter anderem Klima- und Umweltprojekten zugutekommen. Sowohl die Gruppe "Mittweida for Future" als auch das Projekt "Klimaschule" des Mittweidaer Gymnasiums erhalten demnach jeweils ein Drittel des Geldes. "Wir planen bereits im Frühjahr gemeinsame Baumpflanz- und Waldpflanzaktionen", so Müller. Die restlichen 800 Euro sollen an die Sportgemeinschaft Lauenhain für den Umbau ihres Vereinshauses gehen. "Hier zeigt der Verein, wie auch in der heutigen Zeit ein großes Projekt mit viel Herzblut und Eigenleistung mit nur begrenzten Mitteln umgesetzt werden kann", lobt Müller. (lkb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...