Strengere Auflagen für Events an der Talsperre Kriebstein

Kreisverwaltung legt offensichtlich strengere Maßstäbe an die Genehmigung von Veranstaltungen

2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    1
    swmw
    06.06.2013

    Die Feststellung der Vereinbarkeit der "öffentlichkeitswirksamen Präsentation von Aktivitäten" mit naturschutzrechtlichen Vorgaben unter Einbeziehung des Referats Naturschutz liest sich hervorragend!
    Erinnert mich irgendwie an das Schreiben der Naturschutzbehörde vor einigen Jahren, als Freiwillige die Wappen am Wappenfelsen restaurieren wollten. VERHINDERT, weil es der Ausweichbrutfelsen eines Uhus sein könnte. Wahrscheinlich wurde dem Uhu ein Nachtflugverbot auferlegt, im Interesse des Referates.
    Die Naturschutzbehörde agiert mit Willkür, und das schon seit vielen Jahren! Ich hoffe innständig, dass sich die Kollegen in der Verwaltung ihrer Verantwortung für Natur und Region bewusst werden!

  • 1
    4
    30.05.2013

    Wie schön, endlich kehrt Ruhe ein auf der Talsperre nur das sanfte Klicken der Bierverschlüsse ist neben dem Rauschen der Bäume zu hören. Schöne Männeroberkörper mit sanften Wölbungen räkeln sich in den Bungalows der Anrainer unter der Sonne. Leise blubbern die Schlammgasbläschen im Wasser. Nur ab und zu stört ein nicht zu stoppender Wanderer diese himmlische Ruhe. Ach ja, RUHE SANFT liebe Talsperre. - Ironie aus -



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...