Stromleitungen kommen in die Erde

Thalheim.

Voraussichtlich schon in dieser Woche wird die Ortsdurchfahrt in Thalheim gesperrt, weil hier der Stromversorger Mitnetz die Stromleitungen von bestehenden Freileitungsmasten in die Erde verlegen will. Die Straßenbeleuchtung in dem Mittweidaer Ortsteil ist an den Strommasten angeschlossen, auch diese Kabel sollen in die Erde verlegt und neue Masten gesetzt werden, teilte die Stadtverwaltung mit. Für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung hat die Kommune mit Zustimmung des Stadtrates 71.000 Euro zur Verfügung gestellt. Diese Kosten waren nicht im Haushalt geplant. Da aber für den Ausbau der Oberstraße in Tanneberg in diesem Jahr nicht so viel Geld wie geplant benötigt wird, könne das Projekt in Thalheim so finanziert werden. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...