Studentenrat will Tests erweitern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Der Studentenrat der Hochschule Mittweida will die Testangebote für die Einrichtung und Bürger der Region erweitern. Das bezieht sich auf die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, wonach ab 8. März Antigen-Schnelltests flächendeckend kostenlos angeboten werden sollen. Wie Gordon Guido Oswald, Geschäftsführer des Studentenrates, erklärte, bestehe die Möglichkeit, die Testkapazitäten an der Hochschule hochzufahren. So könne dann montags, mittwochs und freitags getestet werden. Im Testzentrum wurden seit Eröffnung im November 2020 über 1500 Tests durchgeführt, etwa 2,5 Prozent der Antigen-Schnelltests waren positiv. Auch in Mittweidaer Schulen testet die Hochschule. Das Testzentrum ist ins Haus 4, Am Schwanenteich 6 in Mittweida umgezogen. (jl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.