Tanzende Skelette und schaurig-schöne Vogelscheuchen im Gruselhaus

Stau auf der Dorfstraße in Altmittweida: "Schuld" ist das Haus Nr. 76 von René Hoch. Der 38-Jährige hat sein Eigenheim für seinen siebenjährigen Sohn zum Horrorhaus umgestaltet, und das schon einige Tage vor Halloween. Seitdem stehen die Leute und Autos in den Abendstunden am Zaun Schlange. Hingucker sind unter anderem ein selbstgebautes Motorrad mit Skelett, eine Vogelscheuche, ein grusliger Baum und die schaurigen tanzenden Skelette als eine Videoanimation auf Leinwand. Der Besitzer hat, wie er sagt, fast alles Zubehör über das Internet aus den USA bestellt. Noch bis Freitagabend ist der Gruselspaß in Altmittweida zu sehen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...