Tempo-Anzeige soll Raser bremsen

Frankenberg.

Die Stadtverwaltung Frankenberg will sogenannte Dialogdisplays anschaffen, die an Straßen im Stadtgebiet die Geschwindigkeit von Autos erfassen und auf einem Display anzeigen. Solche Geschwindigkeitsanzeigeanlagen dienen dazu, Autofahrer durch die große Anzeige des gemessenen Tempos auf zu hohe Geschwindigkeiten aufmerksam zu machen. Im Technischen Ausschuss hatte die Verwaltung die Beschaffung solcher Anlagen vorgeschlagen. Favorisiert werde eine mit einem Solarmodul ausgestattete Anlage zu Kosten von rund 2500 Euro. Diese könnte unter anderem vor Schulen und Kitas oder an Straßenabschnitten aufgestellt werden, an denen sich bisher schon Anwohner über Raserei beschwert haben. (jl)

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    2
    Einspruch
    23.12.2019

    Die blinken einen aber auch oft vor erreichen des Geltungsbereiches an, das ist blöd.

  • 0
    4
    Harrasdenkmal
    23.12.2019

    Drei solche Displays sollen angeschafft werden >>>3 x 2500 € das sind mal 7.500 €. Für was bitte, eine Digitalanzeige um Smilis anzuzeigen? Das sind unsere Steuergelder !!! Ich hoffe ich bin nicht der Einzigste der das als totale Verschwendung sieht. In Frankenberg ist viel Positives gemacht worden aber das gehört sicher nicht dazu.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...