Thomas Dreßl folgt auf Ute Nebe

Frankenberg.

Mit Thomas Dreßl hat die Stadt Frankenberg seit Donnerstag einen neuen Standesbeamten. Der Stadtrat hat die Bestellung des 42-Jährigen bei der jüngsten Sitzung beschlossen. Dreßl hat erfolgreich die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolviert und wurde in der Stadtverwaltung eingestellt. Seit Mai 2018 war er bereits im Standesamt tätig und erhielt beste Beurteilungen, heißt es in der Beschlussvorlage. Er war schon als standesamtlicher Mitarbeiter eingesetzt, was jedoch Beurkundungen und Eheschließungen ausschloss. Dreßl folgt auf Ute Nebe, die seit 2006 als Standesbeamtin in Frankenberg tätig war. Seit April 2018 war sie geringfügig Beschäftigte für die Durchführung von Trauungen im Standesamt. Da sie nunmehr für die CDU in den neuen Stadtrat und in den Ortschaftsrat Mühlbach/Hausdorf gewählt wurde, ist das Beschäftigungsverhältnis in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden. (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...