Tiere - Wieder mehr Vögel im Stadtpark

Hainichen.

Hainichen hat seinen Bestand an Vögeln im Stadtpark wieder vergrößert. Das teilte der Bürgermeister (SPD) Dieter Greysinger mit. Bauhofleiter Sandro Weiß habe die Tiere gekauft. Es sind zwei Mandarin-Entenpärchen, ein Goldfasanenpärchen, vier Diamanttauben und eine Halsbandsittich-Henne. "Der ursprüngliche Tierbestand ist somit bis auf wenige Exemplare von Finken und einem Sittichhahn wieder hergestellt", sagte Dieter Greysinger. In den vergangenen Monaten sei der Bestand an Federvieh zuvor aufgrund von Altersschwäche dezimiert worden. Der Bürgermeister fügte noch hinzu: "Im Zusammenhang mit dem Parkfest appellieren wir an die Besucher, keine Tiere zu füttern." Auch wenn es gut gemeint sei und aus Tierliebe geschehe, könne es doch Schaden an den Vögeln anrichten. Einige seien dadurch sogar verendet. Besucher des Stadtparks sollten keine Vögel füttern. (jreb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...