Tierschützer zeigen Katzenwohnung

Hainichen.

Der Tierschutzverein Hainichen lädt am Samstag von 10 bis 15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die August-Bebel-Straße 8 (ehemaliges Feuerwehrdepot) ein. Dort befindet sich die von der Stadt Hainichen angemietete Katzenwohnung. Im Vorjahr hatten die Teilnehmer des Envia-Städtewettbewerbs mehrheitlich für eine Vergabe des Preisgelds an den Tierschutzverein gestimmt, insgesamt 6000 Euro. Gut die Hälfte davon wurde für die Begleichung offener Tierarztrechnungen verwendet. Alle Katzen werden vom Verein nur geimpft und gegen Parasiten behandelt in neue Zuhause vermittelt. Gelegentlich lässt man auch Wildfänge kastrieren und gibt sie wieder "in die Natur" zurück. Zudem wurden mit dem Preisgeld aus dem Vorjahr einige arbeitserleichternde Utensilien angeschafft, wie eine Lebendfalle, ein Entnahme-Käfig und eine zweite Futterspendenbox. Aktuell leben in der Katzenwohnung an der August-Bebel-Straße 16 Tiere. Allesamt suchen ein neues Zuhause. Der Verein hofft, mit dem Tag der offenen Tür neue Besitzer zu finden. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...