Transporter erfasst Rollstuhl ohne Licht

Roßwein.

Schwer verletzt worden ist ein Rollstuhlfahrer am Freitag kurz vor 18 Uhr im Roßweiner Ortsteil Haßlau. Der 37-Jährige fuhr in der Dunkelheit ohne Beleuchtung auf der S 39 aus Richtung Döbeln in Richtung Roßwein. Zirka 50 Meter vor dem Ortseingang Haßlau übersah der Fahrer (34) eines Transporters, der in selber Richtung unterwegs war, den Rollstuhlfahrer. Der Transporter erfasste den Rollstuhlfahrer, der in den Graben geschleudert wurde. Er kam in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 0,62 Promille, ein Drogenvortest fiel positiv aus. Schaden: rund 3000 Euro. (fmu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.