Unfall - Fahrer verliert die Kontrolle

Hainichen.

Bei einem Unfall am Sonntag, 17.20 Uhr in Hainichen hatte ein 22-jähriger Fordfahrer offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Laut Polizei war er auf der Mittweidaer Straße (B 169) unterwegs, als sein Auto nach links von der Fahrbahn abkam und seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw Ford (Fahrer: 60) zusammenstieß. Danach schleuderte das Fahrzeug des 22-Jährigen weiter nach links, streifte einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Sowohl der 22-Jährige als auch sein Beifahrer (23) wurden schwer verletzt. Eine Mitfahrerin (65) des 60-jährigen Ford-Fahrers erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 17.000 Euro. Die Mittweidaer Straße war bis gegen 20.30 Uhr voll gesperrt.ug

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...