Unfall - Lade-Kran bleibt an Brücke hängen

Lichtenau.

Ein Schwerverletzter und Sachschaden in Höhe von insgesamt 17.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalles in Lichtenau. Laut Polizei befuhr am Dienstagnachmittag der 37-jährige Fahrer eines Lkw MAN die Sachsenstraße (S 200) aus Richtung Mittweida in Richtung Chemnitz. Auf dem transportierten Container lag der Lade-Kran des Fahrzeugs. Dieser Ladekran blieb beim Passieren der Autobahnbrücke an der Brücke hängen, sodass die Brücke beschädigt und der Lade-Kran vom Lkw abgerissen wurde. Der Lkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...