Uni für Kinder startet in Mittweida

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erste Vorlesung über Bakterien und Viren

Mittweida.

Die Kinderuni an der Hochschule Mittweida startet am morgigen Samstag, 10 Uhr, in das Wintersemester. Die erste Vorlesung ist dem Thema "Bakterien, Viren und andere Bösewichte" gewidmet. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren sind in den großen Hörsaal eingeladen, wurde aus der Hochschule mitgeteilt. Kinderuni-Referent ist diesmal Professor Kristan Schneider, ein Fachmann für die Ausbreitung von Krankheiten. Die Vorlesung findet im Gerhard-Neumann-Bau (Haus 5) statt. Der Zugang erfolgt über den Technikumplatz oder die Leisniger Straße. Sie dauert etwa eine Stunde.

Robin Biebl organisiert mit seinem Team die Kinderuni und gibt Auskunft, um was es am Samstag geht. Er werde unter anderem berichtet, wieso Menschen krank werden. Was gemacht werden könne, um gesund zu bleiben, wird erklärt. Wann Pillen geschluckt werden müssen, werde erläutert und wann man sich impfen lassen sollte.

Schneider ist kein Mediziner, sondern Mathematiker. Er rechnet mit mathematischen Modellen aus, wie Krankheiten sich verbreiten, und hilft so zum Beispiel, dass Menschen auf dem afrikanischen Kontinent vor der tödlichen Krankheit Malaria besser geschützt werden können. (lk)

www.hs-mittweida.de/kinderuni

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.