Vandalismus - Brunnen gehen später in Betrieb

Chemnitz.

Die Schäden an der Schloßteichfontäne, die am letzten März-Wochenende durch Vandalismus entstanden sind, fallen offenbar größer aus als zunächst angenommen. Die Chemnitzer Stadtverwaltung spricht von einer aufwendigen Instandsetzung, die die personellen Kapazitäten binde. Das hat Folgen für andere Anlagen: Insgesamt verzögere sich die Inbetriebnahme der Chemnitzer Brunnenanlagen um knapp eine Woche. (dy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...