Virtuelle Messe informiert Schüler

Mittweida.

Als zusätzliches Angebot zu den Ausbildungsmessen in Döbeln, Freiberg und Mittweida initiierte der Landkreis in diesem Jahr eine virtuelle Messe. Sie entstand aus einer Kooperation der Wirtschaftsförderung mit einem Start-up aus Königshain-Wiederau, teilt das Landratsamt mit. "Wir haben bereits vor vier Jahren das Format von virtuellen 360-Grad-Messen technisch entwickelt, inzwischen steigt die Nachfrage sehr", sagt Manuel Dudczig Geschäftsführer der VRENDEX GmbH. Das junge Unternehmen entwickelte die virtuelle Messe mit den 82 Unternehmensmesseständen. An den Ständen sind per interaktiven Grafikelementen Informationen zu Ansprechpartnern, Flyer, Dokumente, Webseiten und Videos hinterlegt. (bp)

www.schule-macht-betrieb.de.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.