Vorzeitiges Aus für Autokino

Limbach-Oberfrohna.

Das Autokino auf der Kellerwiese wird als sehr kurze Episode in die Stadtgeschichte von Limbach-Oberfrohna eingehen. Nur gut eine Woche lang wurden in Sichtweite zum Schwimmbad Limbomar Filme gezeigt. Nach der Premiere am 15. Mai fiel bereits am 24. Mai der letzte Vorhang. Nach dem zweiten Wochenende beschlossen die Stadthalle und das Apollo-Kino als gemeinsame Veranstalter, die Reißleine zu ziehen. "Das Autokino wurde einfach nicht angenommen", begründet Stadthallenchef Wolfgang Dorn. Deshalb sei er sich mit dem Kino-Betreiber Olaf Müller einig gewesen, das Autokino zu beenden. Müller will die Idee des Freiluftkinos nun im nächsten Jahr noch einmal aufgreifen. (jop)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.