Waldheim: Hoher Schaden bei Brand in Betrieb

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Vier Mitarbeiter wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt.

Waldheim. Beim Brand einer Betriebshalle in Waldheim ist ein Schaden ist hoher sechsstelliger Höhe entstanden. Laut Polizei hatte ein Firmenmitarbeiter am Mittwochvormittag in einer Betriebshalle an der Landsberger Straße Rauch bemerkt und sofort einen Notruf abgesetzt. Die Feuerwehr konnten den Brand löschen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindern. Vier Mitarbeiter waren während des Brandausbruchs in der Halle. Sie wurden alle vor Ort wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt.

Die Untersuchung eines Brandursachenermittlers der Chemnitzer Kriminalpolizei ergab einen technischen Defekt an einer Presse als Grund für das Feuer. Eine Straftat oder Fremdverschulden können in diesem Zusammenhang ausgeschlossen werden, so die Polizei. (sane)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.