Wechsel an der Spitze der IHK in Mittelsachsen

Annette Schwandtke übergibt Geschäftsführung an Cindy Krause

Freiberg.

Ehrung mit Maske, Hygienekonzept und kleinem Publikum: Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Weggefährten aus dem Berufsleben haben der langjährigen Geschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer (IHK) in der Region Mittelsachsen, Annette Schwandtke, bei der offiziellen Verabschiedung am Freitag für die Arbeit an der Kammerspitze gedankt.

IHK-Präsident Thomas Kolbe lobte das Engagement und systematische Arbeiten der 61-jährigen Freibergerin, die in den Ruhestand geht. Er denke stets an Energie im Zusammenhang mit Annette Schwandtke, sagte Kolbe am IHK-Sitz im Freiberger DBI.

Schwandtke ist seit 2012 Geschäftsführerin. Die promovierte Mathematikerin war zuvor Prokuristin eines mittelständischen Unternehmens. Damit vollzog sie den Perspektivwechsel: Aus einem Unternehmen, das ihr die Innensicht der Wirtschaft verschaffte, nahm sie mit der Arbeit bei der IHK die Außensicht auf die Wirtschaft ein. Zusammen mit zehn Mitarbeitern unterstützte und beriet sie rund 15.000 IHK-Mitgliedsunternehmen.

Cindy Krause, ihre Nachfolgerin, übernimmt die Aufgabe ab Januar kommenden Jahres in einer Zeit großer Herausforderungen, wie sie selbst während der Veranstatung bekannte. Die 39-Jährige sprach von hohem Beratungsbedarf der Mitgliedsunternehmen angesichts zahlreicher Verordnungen und Regelungen und geänderter Rahmenbedingungen zur Coronapandemie. Auch die neue Frau an der Spitze der Kammer hat praktische Erfahrung in der Wirtschaft gesammelt, ehe sie seit vier Jahren als Referentin für Handel und Dienstleistungen bei der Regionalkammer tätig war. Neben ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dresden, wo sie auch promovierte, war sie im Taxibetrieb ihres Vaters in Freital in der Personalarbeit und Lohnabrechnung tätig. (grit/wjo)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.