WGF-Chef geht zur Saxonia Freiberg

Frankenberg.

Heiko Schwarz, der scheidende Geschäftsführer der WGF Wohnungsgesellschaft Frankenberg, geht nach eigenen Worten zur Saxonia Standortentwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH nach Freiberg. Der 1. Oktober ist sein erster Arbeitstag als Geschäftsführer der Gesellschaft mit Beteiligungen von Landkreis Mittelsachsen und der Stadt Freiberg. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung in einer großen, starken Gesellschaft", sagte Schwarz, der damit an seinen Wohnort zurückkehrt. Den Eingang der Kündigung hatte Bürgermeister Thomas Firmenich (CDU) am Montag bestätigt. Er bedauere den Weggang, so Firmenich. Geschäftsführer der WGF war Schwarz seit 2015. Einen Nachfolger sucht die Stadtverwaltung per Ausschreibung. Bis 20. Juli können Unterlagen eingereicht werden. (dahl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.