Wie der Falkenflug auf die Freilichtbühne kommt

Musiker Falk Zenker spielt am heutigen Freitag in Hainichen. Sein Konzert wurde wegen der Coronabeschränklungen vom Museum in den Park verlegt.

Hainichen.

Falk Zenker ist im Gellert-Museum in Hainichen ein gern gesehener Gast. Der aus Mittweida stammende Musiker und Klangkünstler hat nicht nur hier viele Bewunderer, er bringt auch immer Fans aus seiner Heimatstadt Mittweida mit. Zuletzt war er 2015 in Hainichen innerhalb des Gellert-Jahres zu erleben. Für 2020 war er mit zwei Programmen im Veranstaltungskalender vorgesehen.

Sein Geschichtenkonzert "Die Blumenprinzessin und der Drache" für Kinder ab drei Jahren war sogar schon zweimal ausgebucht. "Diese Auftritte mussten wir wegen der weiter geltenden Kontaktbeschränkungen absagen", erklärt Angelika Fischer, Leiterin des gastgebenden Gellert-Museums "Um so mehr war uns daran gelegen, das Abendkonzert zu ermöglichen." Das kann am heutigen Freitagabend trotz Corona stattfinden, und zwar nicht wie üblich auf der Terrasse am Parkschlösschen, sondern auf der großen Freilichtbühne. "Die dürfen wir nutzen und hoffen auf einen idyllischen, naturverbundenen, klang-vielfältigen Abend", sagt Fischer.

Falk Zenker, lebt schon seit vielen Jahren im thüringischen Kapellendorf. Der studierte Musiker überzeugt nicht nur mit virtuosem Spiel auf der Konzertgitarre, er entlockt seinem Instrument auch ungewöhnliche Klänge. In Verbindungen mit anderen realen Geräuschen baut er damit live einen Rhythmus, gibt den Stücken so mehrere Ebenen. Man nennt das auch Sampling. Bei Zenker kommt das aber nicht vom Band. Elektronik und traditionelle Musik verschiedener Herkunft und Zeitalter werden von ihm auf der Bühnen zu Klangreisen verschmolzen. Die neuesten sind auf der CD "Falkenflug" zu finden, und so ist auch das geplant 75-minütige Konzert am Freitag überschrieben.

Besucher müssen auf den Sitzplätzen keinen Mund-Nase-Schutz tragen, Snacks und Getränke dürfen auch mitgebracht werden. Ein Anmeldung und ein Vorverkauf werden empfohlen, es gibt aber auch eine Abendkasse. Bei Regen wird das Konzert in das benachbarte HKK-Vereinshaus verlegt. Für Zenker ist es das erste öffentliche Konzert nach der Coronapause.

Falk Zenker spielt auf der Freilichtbühne im Stadtpark Hainichen am heutigen Freitag, 20 Uhr. Karten kosten 9, ermäßigt 7 Euro. Abendkasse und Vorverkauf im Museum und telefonisch unter 037207 2498.

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.