Wie viel darf der Badespaß kosten?

Der Eintritt ins Freibad Altmittweida soll teurer werden. Darüber sind sich die Gemeinderäte einig. Heftig diskutiert wurde allerdings, wie hoch die Preise ausfallen sollen.

Altmittweida.

Die Mehrheit der Altmittweidaer Gemeinderäte hatte sich am Montagabend für einen Anstieg der Tageskartenpreise für das Freibad um 50 Cent ausgesprochen. Die Preise für Saisonkarten sollen sich etwa verdoppeln.

In der kommenden Saison könnten somit die Einzelkarten für Erwachsene 2,50 Euro und für Kinder 1,50 Euro kosten. Saisonkarten könnten sich für Erwachsene von bisher 24 auf 50 Euro verteuern, für Kinder von 14 auf 25 Euro - sofern der Gemeinderat in seiner Sitzung am 6. Mai mitzieht. Dann soll über die neue Entgeltordnung entschieden werden. Vorerst wurde über unterschiedliche Preismodelle diskutiert, die Sophie Sahm, Mitarbeiterin im Sachgebiet Haushalt in der Stadtverwaltung Mittweida, den Räten vorgelegt hatte. Zudem unterbreiteten die Räte eigene Vorschläge. Alle Varianten waren mit einem Anstieg des Obolus verbunden. Wie Sahm erklärte, liegt die vorläufig favorisierte Variante unter dem bundesweiten Durchschnitt.

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

"Die Erhöhung ist ganz schön heftig", warf eine Besucherin in die Debatte ein. Viele Rentner, die bislang gern Saisonkarten nutzten, wären ihrer Ansicht nach betroffen. "Ich gehe maximal bis 40 Euro pro Saisonkarte mit", sagte Gemeinderat Volkmar Köhler (CDU). Einen Preisanstieg um mehr als 100 Prozent halte er für falsch. Überdies seien er und der Schwimmmeister der Ansicht, dass für Familien mit Kindern vergünstigte Eintrittskarten angeboten werden sollten. "Eltern bekommen sonst das Gefühl, wir zocken sie doppelt ab", sagte er. Gemeinderat Ralph Steiner (CDU) bezeichnete die von der Verwaltung vorgeschlagenen neuen Eintrittspreise als Schock. "Jedoch nicht, weil der Badbesuch zu teuer wird, sondern weil es lange Zeit zu billig war", erklärte er.

Bei der Kalkulation, die sie nach Aufforderung durch das sächsische Rechnungsamt vorgenommen habe, sei sie auf einen bisherigen Durchschnittspreis pro Badbesucher von 1,03 Euro gekommen, erläuterte Sahm. Der durchschnittliche Zuschuss der Kommune betrug nach ihren Angaben in den vergangenen drei Jahren zwischen acht und reichlich zwölf Euro pro Eintritt. Laut Bürgermeister Jens-Uwe Miether (parteilos) müsste in Zukunft die Tageskarte für mindestens 8,37 Euro verkauft werden, um den Betrieb ohne öffentliches Geld aufrecht zu erhalten. "Eine hundertprozentige Kostendeckung ist nicht möglich", betonten er und Sahm. Zumindest sollten sich jedoch Investitionen und steigende Kosten, etwa für Gehälter und Chemikalien, im Eintrittspreis widerspiegeln, forderte die Verwaltungsmitarbeiterin. Höhere Preise können ihrer Ansicht nach bei reichlich 6000 Freibadnutzungen in einem durchschnittlichen Jahr jeweils etwa 15 bis 21 Prozent der Kosten einspielen. Bundesweit liege die Marke bei rund 27 Prozent. Sie habe sich bei den Vorschlägen für Altmittweida jedoch nicht an Städten, sondern am ländlichen Raum orientiert und dabei auch Eintrittspreise der Bäder aus der Umgebung betrachtet, so Sahm.

Der Vergleich hinke, kritisierten mehrere Räte. "Was haben wir denn an Spaß zu bieten?", fragte Köhler. In benachbarten Bädern lockten Attraktionen wie Wasserrutschen, Abenteuerspielplätze oder solarbeheiztes Wasser. Dafür seien die Besucher bereit, mehr zu bezahlen. Das Altmittweidaer Bad müsse sich nicht verstecken, sagte Miether. Im vergangenen Jahr hat die Kommune rund 250.000 Euro investiert.

"Unser Bad ist eine Supersache", betonte Gemeinderätin Sabine Lauterbach (Die Linke). Den gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelten Preis für eine Saisonkarte bezeichnete sie ebenso wie Gemeinderätin Peggy Schmerbitz (CDU) als angemessen. Neben Einzel- und Saisonkarten soll es nach Ansicht vieler Räte weiterhin Zehnerkarten geben. Familienkarten fanden hingegen nur wenig Anklang. Als Begründung wurde der erhöhte Kontrollaufwand genannt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...