Bahnhof Niederwiesa - Zwei Randalierer gestellt

Zwei Jugendliche haben am Samstagabend gegen 22.15 Uhr am Bahnhof Niederwiesa die Scheibe eines Fahrgastunterstandes zerstört. Zwei Zeugen hatten die Bundespolizei darüber informiert. Bei ihrer Ankunft trafen die Beamten einen 13-jährigen Afghanen an; die Zeugen hatten ihn derweil festgehalten. Der zweite Tatverdächtige, ein 17-Jähriger aus Slowenien, konnte nach der Aussage des afghanischen Jungen an dessen Wohnadresse angetroffen werden. Der 17-Jährige habe laut Polizeibericht zugegeben, die Scheibe eingeschlagen zu haben. (cor)

0Kommentare Kommentar schreiben