Ziel: überdachte Plätze für Fahrräder

Frankenberg.

66 Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben sich an einer Mobilitätsbefragung der Stadt beteiligt. Das entspricht 38,5 Prozent. 62 Prozent der Teilnehmer wohnen in Frankenberg. Mit der Anbindung von Arbeits- und Wohnort per ÖPNV und Rad waren die Befragten weniger zufrieden als mit der Anfahrt mit dem eigenen Auto. Mehrheitlich stimmte der Technische Ausschuss daher den Handlungsempfehlungen der Verwaltung zu. So soll ein Pilotstandort zur Umsetzung umweltfreundlicher Mobilität eingerichtet werden. Am Rathaus entstehen überdachte Abstellplätze für Fahrräder. Städtische Mitarbeiter sollen zudem umweltfreundlich mobil und damit Vorbild für Bürger sein. (dahl)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.