Zufahrt zum Markt wird eingeschränkt

Hainichen.

In der zweiten Februarwoche wird die Zufahrt zum Markt in Hainichen im Bereich Mittweidaer Straße laut Stadtverwaltung gesperrt. Begründet wird dies mit Arbeiten des Wasserzweckverbandes ZWA für eine Anbindung des im Bau befindlichen Gebäudes Marktterrassen. Auftraggeber sei jedoch der ZWA. Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) erklärte, dass er die bereits Ende 2019 geplante Sperrung bislang abgelehnt habe, begründet mit dem Schutz der Gewerbetreibenden. Nun habe man sich auf einen Kompromiss und die Arbeiten innerhalb der Winterferien, also in der "verkehrsarmen Zeit" geeinigt. Eine Vollsperrung erfolge nun in der Woche vom 10. bis 15. Februar. Die Befahrung der Gerichtsstraße aus Richtung Mittweidaer Straße sei weiterhin möglich. Damit gelte die auch zum Weihnachtsmarkt übliche Umleitung. (fa)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.