Zum Treffen der Oldies gibt's Kartoffeln

Historische Technik war beim Treffen der Besitzer von Alttraktoren am Wochenende in Tanneberg auch im praktischen Einsatz zu sehen: Jens Bergmann von den Tanneberger Schlepperfreunden (im Bild) tuckerte mit dem Veteran Eicher (Baujahr 1956) übers Feld und legte Kartoffeln frei. Diese konnten Besucher des 25. Schleppertreffens gegen einen Obolus einsammeln. Insgesamt 241 Traktoren und Oldtimer konnten bestaunt werden. Viele Schlepperfreunde reisten aus der Umgebung, aber auch aus Grimma, Döbeln und dem Leipziger Land an. Unter den Ausstellern waren auch 39 Neuanmeldungen, so viele wie noch nie. Der älteste Traktor, eine Lanz Bulldog aus dem Jahr 1922, kam aus Großbardau. Im vorigen Jahr wurden von 190 Teilnehmern 205 Maschinen ausgestellt. Diesmal reisten auch etliche Jugendliche mit Mofas an. (fun)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...