Zwei Verletzte bei Brand in Reihenhaus

Mittweida.

Bei einem Brand in Mittweida sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Personen verletzt worden. Das Feuer war laut der Polizei im Keller eines Reihenhauses am Birkenweg ausgebrochen. Ein 67-jähriger Bewohner und eine 98-jährige Bewohnerin wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Bewohner der angrenzenden Häuser blieben unverletzt. Die Feuerwehr sei gegen 22.45 Uhr alarmiert worden, teilte der Mittweidaer Wehrleiter René Schröter auf Anfrage mit. Neben 21 Feuerwehrleuten aus Mittweida seien auch 12 Kameraden aus Tanneberg und Lauenhain vor Ort gewesen; sechs Fahrzeuge rückten insgesamt aus. Der Einsatz wurde gegen 1.30 Uhr beendet. Die Höhe des Sachschadens sowie die Brandursache waren am Mittwoch noch unklar. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...