1600 Besucher zur Messe

In Mittweida haben am Samstag bei der Messe "Schule macht Betrieb" 90 Betriebe der Region ein Spektrum von Berufen von A wie Altenpfleger bis Z wie Zweiradmechaniker präsentiert. Die Firmen nutzten die vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft veranstaltete Messe vor allem, um Bewerber für ihre Lehrstellen zu finden. Peggy Courtios, Leiterin Personal beim Frankenberger Papierwabenhersteller Swap fand auch Kontakt zu Siebtklässlern: "So konnten wir nicht nur für die Ausbildung zum Packmitteltechnologen, sondern auch für Praktika werben." Mit rund 1600 Besuchern bewege man sich in etwa auf dem Vorjahresniveau, erklärte der Organisator der Messe, Arno Bast vom Technologiepark Mittweida. Zu den Unterstützern zählen der Landkreis, die Agentur für Arbeit sowie die IHK Chemnitz. Laut Andrea Tippmer von der IHK-Regionalkammer Mittelsachsen bilden von rund 17.000 registrierten IHK-Unternehmen, derzeit 522 Betriebe aus - ein leichter Anstieg im Vergleich zu 2017. (grot)

0Kommentare Kommentar schreiben