25.000 Euro Schaden bei Schuppenbrand

Lunzenau.

Bei dem Brand eines als Schuppen genutzten Gebäudes im Lunzenauer Ortsteil Hohenkirchen am Montagnachmittag ist ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von 25.000 Euro entstanden. Das hat am Dienstag die Polizei mitgeteilt. In dem Fachwerkhaus war es gegen 13.45 Uhr zu einem Brand gekommen. Im Schuppen waren Heu und ein Moped gelagert. Anwohner versuchten, die Flammen zu löschen - vergeblich: Die Scheune brannte ab. Die Feuerwehren Lunzenau, Elsdorf und Penig löschten den Brand. Laut Polizei sollte am Dienstag ein Brandursachenermittler Untersuchungen aufnehmen. (fmu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.