32 Paare segeln in den Hafen der Ehe

Penig.

Im Peniger Rathaus haben sich voriges Jahr insgesamt 32 Brautpaare das Jawort gegeben. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, hätten 21 Paare ihr Glück im Ratssaal besiegelt. Elf Paare ließen sich im Arbeitszimmer des Standesamtes trauen. Bei einer Eheschließung sei das Ausland mit beteiligt gewesen, denn die Heimat der Braut sei die Schweiz, heißt es aus dem Rathaus. Insgesamt seien im vergangenen Jahr im Standesamt Penig 35 Eheschließungen angemeldet worden, sieben Paare davon heirateten außerhalb, beispielsweise im Schloss Lichtenwalde, auf der Burg Stein in Hartenstein, in Radebeul oder an der Ostsee, wo sie sich das Jawort gaben. Jeder habe für sich das Richtige gefunden, um das gemeinsame Glück zu besiegeln, so die Stadtverwaltung. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...