A 72 nach Unfall bei Narsdorf drei Stunden dicht

Auto kracht in Laster: Vier Verletzte und mehr als 20.000 Euro Schaden

Narsdorf.

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Dienstag auf der Autobahn A 72 zwischen den Anschlussstellen Geithain und Rochlitz gekommen. Als eine 38-jährige Frau, die mit ihrem Auto in Richtung Chemnitz unterwegs war, gegen 11.30 Uhr bei Narsdorf aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, nahm das Unglück seinen Lauf. Das Auto krachte zunächst in die Mittelleitplanke und wurde durch die Wucht des Aufpralls nach rechts geschleudert, worauf es gegen einen Sattelzug stieß. Anschließend schleuderte der Wagen der 38-Jährigen nach links und landete schließlich in der Mittelleitplanke.

Die Autofahrerin und die drei übrigen Insassen wurden bei dem Unfall nach Angaben eines Polizeisprechers leicht verletzt. Der Lastwagenfahrer hingegen kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf geschätzt 21.000 Euro. Aufgrund des Unfalls mussten in Richtung Chemnitz beide Fahrspuren gesperrt werden. Erst ab etwa 14.30 Uhr rollte der Verkehr wieder.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...