Abenteuer gleich vor der Schultür

Penig.

Zum vierten Mal findet in dieser Woche das Abenteuercamp des Freien Gymnasiums Penig statt. Dabei verbringen 26 Grundschüler sowie vier Gymnasiasten gemeinsam mit Betreuern eine spannende Woche, wobei die Grundschüler auch das Gymnasium kennenlernen. Übernachtet wird auf dem Schulgelände in Zelten. Los ging es am Montag mit der Kreativwerkstatt. Am Mittwoch erlebten die Teilnehmer unter anderem "magische Chemie", bevor am Nachmittag das Neptunfest im Freibad stattfand. Am heutigen Donnerstag findet eine Spielolympiade statt. Dazu gibt es Tanz und Akrobatik sowie die Probe für das kleine Programm zum Abschlussfest, das am Freitag nach einem Besuch im Peniger Waldhaus gefeiert wird. (hö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...